Die Katholische Pfarrkirche  Maria Himmelfahrt, ein Saalbau mit einem Turm-Vorbau aus dem Jahre 1931, liegt am Stadtausgang Richtung Eichenstruth / Stockhausen / Illfurth auf einer Anhöhe in unmittelbarer Nähe des Katholischen Pfarrzentrums.


Etwas abseits, auf halber Höhe des „mons sacrae mariae“, dem Berg der hl. Maria, welcher dem Luftkurort Bad Marienberg seinen Namen gab, liegt unsere Kirche „Maria Himmelfahrt“. Genau genommen handelt es sich um 2 Gebäude, einmal um die von Dominikus Böhm gebaute Kapelle aus dem Jahr 1932 und um das von Dipl.-Ing. Rita Hinz entworfene und am 22.09.1968 einge­weihte Kirchengebäude mit Platz für 350 Gläubige. Beiden Gebäuden liegt als bestimmende geometrische Form das Quadrat zu Grunde.


Beide Gebäudeteile sind wieder so zu einander angeordnet, dass sie mit ihrem Verbindungsstück, der Sakristei, ein Quadrat bilden: den Kirchvorplatz, den wir dieses Jahr gänzlich neu gestaltet haben und an Christi Himmelfahrt mit einem Empfang für die deutsche und die polnische Gemeinde als Platz der Begeg­nung seiner von der Architektin bewusst initiierten Bestimmung entsprechend genutzt haben. Im Herbst wird Kirchweih mit einem Empfang in der Dominikus-Böhm-Kapelle gefeiert – wobei wir im Jahr zuvor den jahrelang verschwunden geglaubten Ruth-Schaumann-Kreuzweg aus dem Jahr 1934 wieder an seinem alten Platz in der Kapelle auf­hängen konnten.


Ansonsten trennt eine viel befahrene Kreis­straße unsere Kirche vom Pfarrzentrum: Anfang der 70er Jahre fertiggestellt, großzügig und auf viel­fältige Arten der Begeg­nung eingestellt, ist hier genügend Platz für zahl­reiche Aktivitäten, insbe­sondere im Bereich der Kinder- und Jugend­arbeit, einem Schwer­punkt der Bad Marien­berger Gemeinde.


Über die Kinder und Jugendlichen finden die zahlreichen polnischen Mit­christen – sie haben eigene Gottesdienste – die zugezogenen Deutschen und die Mitchristen aus Russland und Sri Lanka eher zueinander und unter dem großen Zeltdach unserer Kirche – Heimat.


=>  Zu unserem Kirchenführer

  



Maria Himmelfahrt ~ Bad Marienberg